Kategorie-Archiv: Klima

The Climategate Chronicle – How the Science of Global Warming Was Compromised

To what extent is climate change actually occuring? Late last year, climate researchers were accused of exaggerating study results. SPIEGEL ONLINE has since analyzed the hacked „Climategate“ e-mails and provided insights into one of the most unprecedented spats in recent scientific history. My story from April 2010.
Weiterlesen

Scheitern Demokratien am Klimawandel?

Manche Forscher halten Demokratien für ungeeignet, um den Klimawandel zu stoppen. Sie glauben, Autokraten könnten Umweltschutz besser durchsetzen. Der Soziologe Nico Stehr widerspricht: Durchwursteln sei die beste Methode, sagt er in meinem Interview. Weiterlesen

Klimawandel: Wie Journalisten Forschungsergebnisse filtern

Wie gefährlich ist der Klimawandel? Die meisten Menschen sind auf Massenmedien angewiesen, um der Debatte folgen zu können. Eine Umfrage der Kommunikationsforscher Michael Brüggemann und Sven Engesser enthüllt, wie Journalisten die Ergebnisse der Wissenschaft filtern. Weiterlesen

„Laaaaangweiligstes Thema der Menschheit“

Das Interesse am Klima lässt nach. „Für das Versagen bei der Kommunikation des Themas gibt es keine Entschuldigung“, sagt der zum Filmemacher gewandelte Biologe Randy Olson im Interview. Umwelt-Geschichten seien so langweilig, dass sie selbst Roboter in den Selbstmord trieben. Die „Marke“ sei ruiniert. Ein Interview über gescheiterte Klima-PR.
Weiterlesen

Are Climate Scientists Being Forced to Toe the Line?

After joining a controversial lobby group critical of climate change, meteorologist Lennart Bengtsson claims he was shunned by colleagues, leading him to quit. Some scientists complain pressure to conform to consensus opinion has become a serious hindrance in the field. Weiterlesen

Sind sich 97 Prozent der Klimaforscher einig?

23.9.2014 – SPIEGEL ONLINE

Missglückter Forscher-Aufruf zum Uno-Klimagipfel: Die 97-Prozent-Falle

„97 Prozent der Wissenschaftler stimmen überein: Klimawandel ist eine Tatsache, menschengemacht und gefährlich“, ließ US-Präsident Barack Obama per Twitter melden. Er berief sich auf eine mittlerweile berühmte Studie, die zu dem Ergebnis kam, es herrsche weitestgehende Einigkeit unter den Klimaforschern. Das Problem ist allerdings: Der Konsens der Wissenschaftler ist ein anderer, als Obama suggeriert. Weiterlesen

swr2

Macht der Klimawandel Pause?

Am 24. September 2013 hatte ich eine interessante Radiodiskussion über den Klimawandel. Eingeladen hatte Gábor Paál vom SWR. Es diskutierten: Harry Lehmann vom Umweltbundesamt, Hans von Storch vom Helmholtz-Zentrum Geesthacht und ich. Es ging auch um die umstrittene Broschüre des UBA zum Klima; dem UBA war vorgeworfen worden, Journalisten an den Pranger gestellt zu haben und verzerrt über das Thema zu informieren. Hier kann man die Sendung hören.

Land O‘ Lakes: Melting Glaciers Transform Alpine Landscape

(Spiegel Internationel, June 2013) Climate change is dramatically altering the Swiss Alps, where hundreds of bodies of water are being created by melting glaciers. Though the lakes can attract tourists and even generate electricity, local residents also fear catastrophic tidal waves. Weiterlesen

Bilanz der Uno-Klimatagung in Lima: Die heimliche Veränderung der Welt

14.12.2014 – SPIEGEL ONLINE

Am Ende herrscht Entsetzen: Die Uno-Klimatagung in Peru hat sich nicht auf konkrete Schritte zur Minderung der Treibhausgase einigen können. Und doch hat sie die Welt entscheidend verändert.

Nur noch 362 Tage bleiben. In 362 Tagen will die Gemeinschaft aller Staaten in Paris einen Vertrag schließen, der die erwartete Erwärmung des Klimas bremsen soll. Die entscheidenden Voraussetzungen dafür sollten in der peruanischen Hauptstadt Lima in den vergangenen zwei Wochen geschaffen werden. Doch nun herrscht Entsetzen. Weiterlesen