Archiv für den Monat: April 2015

Sind sich 97 Prozent der Klimaforscher einig?

23.9.2014 – SPIEGEL ONLINE

Missglückter Forscher-Aufruf zum Uno-Klimagipfel: Die 97-Prozent-Falle

„97 Prozent der Wissenschaftler stimmen überein: Klimawandel ist eine Tatsache, menschengemacht und gefährlich“, ließ US-Präsident Barack Obama per Twitter melden. Er berief sich auf eine mittlerweile berühmte Studie, die zu dem Ergebnis kam, es herrsche weitestgehende Einigkeit unter den Klimaforschern. Das Problem ist allerdings: Der Konsens der Wissenschaftler ist ein anderer, als Obama suggeriert. Weiterlesen

swr2

Macht der Klimawandel Pause?

Am 24. September 2013 hatte ich eine interessante Radiodiskussion über den Klimawandel. Eingeladen hatte Gábor Paál vom SWR. Es diskutierten: Harry Lehmann vom Umweltbundesamt, Hans von Storch vom Helmholtz-Zentrum Geesthacht und ich. Es ging auch um die umstrittene Broschüre des UBA zum Klima; dem UBA war vorgeworfen worden, Journalisten an den Pranger gestellt zu haben und verzerrt über das Thema zu informieren. Hier kann man die Sendung hören.

Medien anzugreifen, bringt gute Quoten

Meinungen, Erlebnisse, Eindrücke: Blogs probieren neue Formen der Wissenschaftsberichte. Profi-Blogger und Astronom Florian Freistetter verrät im Interview, was ihn vom Journalisten unterscheidet – und warum er über Ufos schreibt.
Weiterlesen